Automatisiertes Fahren

© Fraunhofer IAO

Bereits heute verfügen Fahrzeuge über Assistenzsysteme, die den Fahrer bei diversen Fahraufgaben unterstützen oder in bestimmten Situationen die Steuerung übernehmen können. Der Trend der Automation hält weiter an, sodass sich Fahrzeuge im Laufe der nächsten Jahre zunehmend automatisiert fortbewegen werden. Das hat Auswirkungen auf die Rolle und Erwartungen des Fahrers. Die neuen Anwendungsfälle, die durch die zukünftigen Fahrzeugtechnologien entstehen, gilt es frühestmöglich zu erforschen, um die Sicherheit im Straßenverkehr und eine attraktive Experience im Fahrzeug zu gewährleisten.

Leistungen und Projekte

 

Intuitive Bedienkonzepte

Gemeinsam mit unseren Partnern entwickeln und erforschen wir im Projekt Vorreiter Bedien- und Anzeigekonzepte zur intuitiven Kooperation und Interaktion mit Fahrzeugautomationen unterschiedlicher Automationsstufen.

 

Prüfstand selbstdrehende Lenkräder

Selbstdrehende Lenkräder sind wesentlicher Teil des Fahrerarbeitsplatzes beim automatisierten Fahren. Sie stellen jedoch auch ein Sicherheitsrisiko und ergonomische Einschränkungen dar.

 

Lenkrad und Infotainment für automatisiertes Fahren

Der Valeo Lenkrad- und Cockpit-Prototyp von der Consumer Electronics Show (CES) wurde in einer Probandenstudie im Fahrsimulator evaluiert. Vorteile für eine sichere und schnelle Übernahmen ergeben sich aus dem Konzept und weitere Verbesserungen konnten abgeleitet werden.

 

Akzeptanz und HMI für Automatisiertes Fahren

Im Rahmen des Projekts BRAVE: Bridging Gaps for the Adoption of Automated Vehicles forscht das Fraunhofer IAO an innovativen Innenraum- und Cockpit-Konzepte für hochautomatisierte Fahrzeuge.

 

RELAI: Trainingsszenarien für KI

Entwicklung unterschiedlicher Trainingsszenarien für eine lernende Fahrzeugautomation