Kennzahlen für die Digitalisierung

Die Transformation begleiten und den Fortschritt messen

Instrumente für die Steuerung des Digitalen Wandels

Die Steuerung der Digitalen Transformation ist eine Management-Aufgabe, bei der es nicht primär darum geht, digitale Produkte und Dienstleistungen zu entwickeln, sondern Strukturen zu schaffen und Verhalten zu bewirken, innerhalb derer Produkte erzeugt, Dienstleistungen erbracht und Unternehmensentwicklung vorangetrieben wird.

Diese Unternehmensentwicklung vollzieht sich auf einer anderen Zeitskala als etwa der Entwurf eines neuen Geschäftsmodells und benötigt andere Instrumente. Die Implementierung eines neuen Geschäftsmodells bedarf vor allem Methoden des klassischen Change Managements wie Kommunikation und Motivation.

Aus unseren unternehmensübergreifenden Best Practice leiten wir angemessene Praktiken zum unternehmerischen Wandel ab und implementieren diese in langfristiger Begleitung.

Kennzahlen ür den Strukturwandel

Kennzahlen ür den Strukturwandel

Den Strukturwandel messen und Erfolge ausweisen

 „Was du nicht messen kannst, kannst du nicht lenken.“ Diese Weisheit von Peter Drucker bewahrheitet sich auch im Digitalen Wandel. Während der Erfolg eines neuen Produkts oder der Wert verbesserter Kundendaten unmittelbar greifbar ist, ist die Bemessung des strukturellen Wandels vergleichsweise schwierig. Jedoch ist gerade die Erfolgsmessung des digitalen Strukturwandels zu dessen Steuerung erforderlich, und letztlich auch um den Wertbeitrag des Digitalisierungs-Kernteams im Unternehmen ausweisen zu können.

Zu den wesentlichen Aufgaben gehören:

  • Bemessung der strategischen und monetären Werthaltigkeit von Transformationsprojekten
  • Ableitung eines Digitalen Projektportfoliomanagements
  • Abgrenzung und Zusammenarbeit von Rollen und Verantwortlichkeiten wie CIO, CDO usw. sowie Implementierung von Governance-Strukturen
  • Bemessung struktureller Reformen wie etwa die Einführung agiler Teams in der IT der Zwei Geschwindigkeiten
  • Bemessung der Kohärenz von Unternehmensstrategie und abgeleiteten Digitalisierungsinitiativen
  • Aufdecken und Beheben von bremsenden Faktoren in der Aufbau- und Ablauforganisation
  • Ausweis des Wertbeitrags des Chief Digital Officer bzw. des Digitalisierungs-Kernteams

Ablauf und Verstetigung

Die Erstellung eines Kennzahlenmodells und die Definition von Change Management Maßnahmen erfolgt typischerweise gegen Ende der Erstellung einer Digitalstrategie und wird gemeinsam mit dem Digitalisierungs-Kernteam erstellt. Die kontinuierliche Begleitung erfolgt im Rahmen der Implementierung der Digitalstrategie über einen längeren Zeitraum in punktuellen Workshops, die durch Fraunhofer IAO moderiert werden.

Kontinuität

Kontinuität