Entwurf Digitaler Produkte

Connected Products systematisch entwerfen

Herausforderung Digitale Produkte

Digitale Produkte unterscheiden sich fundamental von Herkömmlichen durch ihre Erlösmodelle, ihren Lebenszyklus und ihre Anforderungen an Datenschutz, Datensicherheit, Produktsupport und Vertriebsmodelle. Anstelle des Einzelprodukts für den Abverkauf tritt das Produktsystem, das häufig als Träger weiterer Dienstleistungsinnovationen dient.

Die Herausforderung liegt nun darin, die mit dem Anstieg des digitalen Wertschöpfungsanteils eines Produkts verbundenen Auswirkungen zu erfassen und zu beherrschen, wie etwa die veränderten Produktlebenszyklen, Produktentstehungsprozesse, Lizenzmanagement, Support und interne Big Data Initiativen, aber auch produktnahe Dienstleistungen systematisch anzuschließen, die häufig erst mit ihren erlösen die aufwändige Produktentwicklung rechtfertigen.

Weiterhin eröffnen Digitale Produkte einen neuen Zugang zum Kunden, mit dem oftmals erstmalig eine eins-zu-eins Beziehung ermöglicht wird. Dies hebt jedoch die Anforderungen an Datenschutz und Datensicherheit auf eine neue Ebene.

Digitale Customer Journey.

Digitale Customer Journey.

Fraunhofer Ansatz

Je nach konkreter Anforderung bringt Fraunhofer IAO verschiedene Methoden zum Ansatz: Zum einen werden bei der Produkt- bzw. Servicekonzeption klassische Customer Journeys erhoben, um die Kundensegmentierung und deren Anforderungen systematisch zu erfassen und ein digitales Kundenerlebnis darauf auszurichten.

Weiterhin werden Digitale Produkte und Erlösmodelle aus Betreibersicht nach dem Schema von Porter und Heppleman entworfen, wirtschaftlich hinsichtlich des Investitionsbedarfs und der erwarteten Erträge bewertet, und die dazugehörigen Strukturen aufgezeichnet. Auch Technologieberatung bzgl. IoT-Plattformen gehört hierzu.

Für daran angeschlossene Dienstleistungen schließlich werden die klassischen Methoden des Service Engineering von Fraunhofer IAO eingesetzt.

Ergebnisse

Fraunhofer IAO begleitet die Entstehung Digitaler Produkte von der Konzeption, Wirtschaftlichkeitsbetrachtung und Investitionsrechnung über die technische Ausgestaltung und Organisationsberatung bis hin zur Produkteinführung. Fraunhofer IAO kann keinen Produktsupport oder die Erstellung marktfähiger Softwarekomponenten anbieten.