Leistungsangebot

Big Data Potenziale: Kundendaten gewinnbringend einsetzen

Kunden hinterlassen heutzutage an den verschiedensten Kanälen Spuren, sei es durch die Verwendung von Kundenkarten an Self-Service Terminals oder z.B. durch ein einfaches »Like« in Facebook. An Automaten, Smartphones oder in sozialen Netzwerken wird somit eine beachtliche Menge an Nutzerdaten generiert.

Autos in der Nacht auf einer Autobahn. Lichtschlangen und Leuchtspuren

Big Data bezeichnet die Auswertung großer Datenmengen in hoher Geschwindigkeit, mit dem Ziel, daraus einen wirtschaftlichen Nutzen zu ziehen. Die Entwicklung des „Internet der Dinge“ und rapide fallende Kosten für Datenverarbeitung und -speicherung ebneten den Weg zu dieser neuen Disziplin. Die Datenquellen haben sich in den letzten Jahren vervielfältigt und die Menge an Daten, die erhoben, gespeichert und verarbeitet werden, ist dabei um ein Vielfaches gestiegen. Das Problem ist dabei nicht mehr die Verfügbarkeit von Daten, sondern das Formulieren der »richtigen Fragen« zur wirtschaftlichen Nutzung des vorhandenen Datenbestände. Darüber hinaus gilt es insbesondere die datenschutzrechltichen Aspekte bei der Auswertung von personenbezogenen Daten mit zu berücksichtigen.

 

Das Fraunhofer IAO betrachtet die Datenbestände aus Perspektive der Kundenanforderungen als auch des betrieblichen Nutzens und unterstützt Sie bei Fragen zur Datenaggregation, der Datenanalyse und letzendlich auch hinsichtlich des Datenschutzes.

 

 

Leistungen

  • Analyse und Bereinigung interner Datenbestände
  • Aufzeigen von Aggregations- und Korrelationsmöglichkeiten sowie Überprüfung der Plausibilität
  • Ableitung konkreter Fragestellungen für einen gezielten wirtschaftlichen Nutzen
  • Unterstützung bei Fragestellungen zu Datenschutz und -sicherheit